Verantwortung

für andere übernehmen

Soziales Engagement ist Teil
unserer gesellschaftlichen Verantwortung
Musiktherapie

Projekte

Gesellschaftliches Engagement

Wir sind stolz darauf, dass so viele unserer Kolleginnen und Kollegen weltweit bei zahlreichen sozialen Projekten mitarbeiten und fördern ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten.

Soziales Engagement

Teil unserer Unternehmenskultur

Soziales Engagement ist fest im Selbstverständnis und der Entstehungsgeschichte der Software AG verwurzelt: Bereits vor gut 20 Jahren hat der Unternehmensgründer, Peter Schnell, die Software AG-Stiftung ins Leben gerufen. Damit hat er den Grundstein für Nachhaltigkeit und Verantwortung gelegt und diese Prinzipien als zentralen Bestandteil in unserer Unternehmenskultur verankert.

Australien

Helping Hands - Prothesen bauen für Landminen-Opfer

An Weihnachten soll man gute Taten vollbringen...

...dies haben sich auch die Software AG-Mitarbeiter in Australien gedacht. Neben den üblichen Ritualen, wie z. B. über Bestleistungen oder Erfolge zu reden, wurden 2014 auch Mitarbeiter der Organisation "Helping Hands" eingeladen. Die Organisation beschäftigt sich damit Handprothesen für Landminen-Opfer herzustellen. Trotz des sehr ernsten Themas hatten die Mitarbeiter der Software AG ein Lächeln im Gesicht – in einer knappen Stunde wurden 20 Handprothesen angefertigt, die den Opfern einen kleinen Schritt zur Unabhängigkeit wieder geben.

„Spice Girls“ legen 55km zu Fuß zurück, um Geld zu sammeln Sally Bennet, Penny Blank, Melinda Davis und Melanie Scerri von der Software AG-Niederlassung in Sydney machten sich auf eine 55 km lange Wanderung entlang der Küste, um Geld für die Fred-Hollows-Stiftung zu sammeln. Diese Stiftung schult und befähigt Augenärzte, Krankenschwestern und medizinische Angestellte in 25 Ländern, ein nachhaltiges Versorgungssystem in bedürftigen Gemeinden zu etablieren. Die Arbeit der Stiftung hat ein klares Ziel: ob arm oder reich, jeder soll sich eine gute und erschwingliche augenärztliche Versorgung leisten können. Viele Fälle von Blindheit könnten vermieden werden, wäre dies gewährleistet. In Entwicklungsländern verwehrt Blindheit den Zugang zu Bildung, Unabhängigkeit und Arbeit – Dinge, die den Armutszyklus durchbrechen könnten. Weniger als 25 australische Dollar sind nötig, um dies zu ändern. Unsere vier „Spice Girls" gelangten nach 13 Stunden und 57 Minuten an das Ziel ihrer Tour und sammelten dabei 4.585 australische Dollar. Durch diese phantastische Leistung konnte 180 Menschen das Sehvermögen wieder gegeben werden.

Bulgarien

Inhalatoren für die Kinderklinik in Sofia Das Herz der Software AG-Kollegen schlägt für Kinder in Not: Durch Spenden- und Mitmachaktionen wie Plätzchenbacken für den Weihnachtsmarkt und eine Auktion des Managements, auf der kleine Kostbarkeiten ersteigert werden konnten, wurden sieben Inhalationsgeräte und andere Ausrüstung für eine renommierte Kinderklinik in Sofia finanziert. Durch die Geräte kann jährlich mehr als 700 Kinder geholfen werden, besser zu atmen. Darüber hinaus wurden im Dorf Vetren Kinder mit Jacken, Schuhen und Winterkleidung ausgestattet. Im Vordergrund stand allerdings den Kindern Hoffnung zu geben, dass sie aus ihrem Leben etwas machen können.
„Plastic Caps in Action“-Initiative in Bulgarien Ende Januar 2017 hat das Software AG-Team in Sofia eine riesige Spende an Plastikdeckeln, die zahlreiche Mitarbeiter wochenlang in der Küche oder ihren Büros gesammelt haben, an die Initiative “Idea in Action“ übergeben. Bereits zum zweiten Mal haben die Kollegen von dem Software AG-Büro in Bulgarien an der Initiative teilgenommen. Im Zuge der „Idea in Action“-Initiative werden die Plastikdeckel recycelt. Mit dem Erlös werden Elektrogeräte für familiäre Kinderbetreuungszentren in Bulgarien angeschafft. Mehr Informationen
SAGathlon Bicycle Contest Unter dem Motto "Ride to work and win for your team" nutzen zahlreiche Mitarbeiter der Software AG in Bulgarien mindestens einen Monat lange das Fahrrad anstatt des Autos, um zur Arbeit zu gelangen. In Teams ermitteln sie, wer im Monat Juni die meisten Kilometer mit seinem Fahrrad zurücklegt. Dieser SAGathlon Bicycle Contest stößt auf große Begeisterung unter den Kollegen in Sofia.

Deutschland

Blutspendetag in Saarbrücken Sobald Menschen durch einen Unfall oder einen operativen Eingriff Blut verlieren, sind sie auf das Blut von Spendern angewiesen. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Roten Kreuz findet einmal jährlich ein Blutspendetag bei der Software AG in Saarbrücken statt.
Club der 1000

Die Software AG ist seit fünf Jahren Mitglied im „Club der 1000" bei der Deutschen Knochenmarksspenderdatei (DKMS). Auf ihren Gesundheitstagen hat die Software AG der gemeinnützigen Organisation bereits einige Male die Gelegenheit gegeben sich vorzustellen. Viele Mitarbeiter haben sich daraufhin als Knochmarksspender registrieren lassen. Zusätzlich unterstützt die Software die DKMS seit fast 20 Jahren.

Essensversorgung der Nachwuchsspieler des SV Darmstadt 98 Seit dem 31. Januar 2017 versorgt die Cafeteria der Software AG am Hauptsitz in Darmstadt 10 Spieler des Nachwuchsleistungszentrums. Nach den Sommerferien wird die Teilnehmerzahl auf 16 Personen ansteigen. Die jungen Spieler suchen sich das Essen aus dem Speiseplan selbst aus und geben ca. eine Woche vorher Rückmeldung an das Cafeteria-Team. Somit entscheiden die Spieler ihren Ernährungsplan selbst. Verantwortungsvoll und mit voller Hingabe zum Leistungssport gestaltet sich die Auswahl vor allem kohlenhydrat- und eiweißreich.
Im Zeichen der Lilie Im Rahmen der sozialen Kampagne "Im Zeichen der Lilie" unterstützt die Software AG gemeinsam mit dem SV Darmstadt 98 gemeinnützige Aktionen für Menschen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung. Darunter fallen beispielsweise Kochaktionen in der Cafeteria der Firmenzentrale in Darmstadt oder die Weihnachtswunschzettelaktion, bei der die Mitarbeiter der Software AG in der Vorweihnachtszeit die zahlreichen Wünsche der Bewohner der Kurt-Jahn-Anlage erfüllen. Zudem wird in Zusammenarbeit mit dem Fußball-Erstligisten und in Kooperation mit Special Olympics Hessen jährlich ein Fußballtraining für behinderte Sportler organisiert.
DAventskalender Im Jahr 2016 initiierte die Software AG im Rahmen dieser Kampagne erstmals den Verkauf des #DAdventskalenders. Hinter jedem der 24 Türchen des Kalenders versteckte sich neben leckerer Schokolade die Chance auf einen hochwertigen Gewinn. Durch den Kalenderverkauf kam eine fünfstellige Summe zustande, die an die Initiative „DUMUSSTKÄMPFEN!", die sich für krebskranke Kinder engagiert, gespendet wurde. Unterstützt wurde die Aktion von 21 verschiedenen Unternehmen aus Darmstadt und Umgebung. Die Software AG zählt auch in diesem Jahr wieder auf tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung des DAventskalenders 2017.
JOIN – Praktikumsplattform für Geflüchtete

Im Rahmen der Digitalgipfel-Plattform „Digitale Verwaltung und Öffentliche IT“ beteiligt sich die Software AG neben vier anderen Projektpartnern aus der Wirtschaft und dem Bundesministerium des Innern an der Praktikumsplattform JOIN. Die Plattform soll Geflüchteten über ein Praktikum den Einstieg in den deutschen Arbeitsmarkt ermöglichen. Ein Praktikum ist der schnellste und einfachste Weg, wie Geflüchtete gezielt ihre Fähigkeiten und Talente unter Beweis stellen können; und Unternehmen können durch solche Praktika geeignete und motivierte Mitarbeiter finden. Zusätzlich bietet JOIN E-Learning-Module an. Am Ende eines Praktikums erhält jeder Geflüchtete ein Zertifikat, das die erworbenen bzw. erweiterten Fähigkeiten und gezeigten Leistungen bestätigt und helfen soll, dauerhaft eine Arbeitsstelle zu finden. Angesichts der enorm hohen Anzahl an Menschen, die in den letzten Jahren ihre Heimat verlassen mussten und sich in Deutschland eine neue Zukunft aufbauen möchten, ist es der Software AG eine Herzensangelegenheit, über dieses Projekt die Weichen für die gesellschaftliche Integration von Flüchtlingen zu stellen.

Mehr Informationen

Indien

Aktionen

Software AG-Mitarbeiter in Bangalore organisieren regelmäßig Spendenaktionen, zum Beispiel: ein Blutspendecamp, einen „Free Market" am Unabhängigkeitstag, bei dem Snacks und gespendete Gegenstände an Bedürftige verteilt werden oder eine „Joy of Giving Week", bei der sie mithilfe von „Wunschbäumen" drei Aschrams in Bangalore und Umgebung unterstützen. Außerdem haben sie beim zehn Kilometer langen Lauf „Run for Literacy" 50.000 Rupien gesammelt.

Spanien

„Kilo-Aktion" Spanien Jeder Mitarbeiter spendet ein Kilo Essen für benachteiligte Menschen.
Laptop-Spenden-Kampagne Kinderdörfer erhielten nicht mehr genutzte aber funktionierende Laptops.
Jobmesse für Menschen mit Behinderung Teilnahme an der Jobmesse für Menschen mit Behinderung, um behinderten Menschen zu zeigen, dass es Job-Angebote für sie gibt.
Solidaritätsmarkt bei der Software AG Organisation eines Marktes für Kleidung und afrikanische Kunstobjekte im Software AG-Büro in Madrid. Die Einnahmen wurden für Bedürftige in Afrika gespendet.
Kinderbetreuung an schulfreiem Tag Für Kinder ist es eine gute Nachricht, einen zusätzlichen Tag schulfrei zu bekommen - für viele Eltern allerdings nicht. Deshalb hatten die Software AG-Kollegen in Madrid die tolle Idee, die Kinder für einen Tag, der gefüllt war mit allen möglichen Aktivitäten und Spaß, einzuladen.
Initiative 4° ESP + Empresa Ziel dieser Initiative ist es, Schülern im Alter von 15 Jahren die Geschäftswelt näher zu bringen. Deshalb verbrachten fünf Schüler eine Arbeitswoche bei der Software AG, um die Abläufe in der Organisation kennen zu lernen.
Gratis Obst Der Weltgesundheitstag im April 2017 war der Beginn eines besonderen Angebots in der Cafeteria der Software AG in Spanien. Die Mitarbeiter können sich nun wann sie möchten gratis mit Obst versorgen. Ziel des gesunden Snacks für zwischendurch ist es, das Bewusstsein für gesunde Ernährung zu steigern.

Südafrika

Future of the African Daughter

Am 1. Februar 2014 fand die erste Tagung der „Future of the African Daughter" (FOTAD) in der Niederlassung der Software AG in Johannesburg statt. 215 Mädchen wurden an diesem Tag von der Gründerin und Vorsitzenden der FOTAD-Organisation begrüßt. Aber auch die HR-Leiterin und weitere Gastredner sprachen den jungen Mädchen Mut zu. 

FOTAD ist eine Organisation, die sich für 12 – 19 jährige Mädchen einsetzt, welche aus benachteiligten Vierteln stammen und nur schwer Zugang zu Bildung haben. Um diesen Mädchen Bildung zu ermöglichen wurde die „Future of the African Daughter" gegründet.

USA

Gemeinsam ist man stärker - US-Kollegen ziehen einen Airbus Zum zweiten Mal in Folge engagierte sich die Software AG als Förderer und Teilnehmer am Dulles Day Festival & Plane Pull. Dieser Event ist die „schwergewichtigste" Spendenaktion von Special Olympics Virginia. 25-köpfige Teams treten dort im Wettstreit gegeneinander an, um herauszufinden, welches Team am schnellsten einen fast 75 Tonnen schweren Airbus über eine Strecke von vier Metern ziehen kann. Die Einnahmen gehen an Special Olympics Virginia und werden eingesetzt, um ganzjährig Training und sportliche Wettbewerbe für mehr als 11.000 Athleten aller Altersklassen anzubieten. Die Software AG war mit zwei Teams und fast 50 Mitarbeitern am Start. Sie benötigten knapp sieben Sekunden, um den Airbus zu ziehen. Das Siegerteam benötigte dafür vier Sekunden. Daran möchten sich die Software AG-Mitarbeiter auch im nächsten Jahr messen.

Vereinigte Arabische Emirate

„The Innocence Program" in Dubai Mit dem Innocence-Programm hat die Software AG in Dubai eine Spendenaktion gestartet, um benachteiligten Kindern in der MENA-Region (Naher Osten und Nordafrika) einen besseren Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Weltweit haben ca. 58 Millionen Kinder keinen Zugang zum Bildungssystem. Fast ein Viertel davon, über 13 Millionen Kinder, leben in der MENA-Region. Der Software AG ist es ein Anliegen, diesen Kindern mit ihrer Spendenaktion zu helfen. Diese läuft insgesamt neun Monate und umfasst drei Einzelkampagnen. Die erste dieser drei Kampagnen, „Drive for Innocence", fand von September bis Oktober 2015 statt. Die zweite Kampagne, ein Tanzbattle unter dem Namen „Dance for Innocence", wurde im Dezember 2015 durchgeführt. Als dritte Kampagne wird dieses Jahr im März unter dem Motto „Play for Innocence" ein Golfturnier organisiert. Die Software AG hofft, mit der Spendenaktion 7,5 Millionen VAE-Dirham sammeln zu können.
Plastic Caps in Action

Plastikkappen für den guten Zweck

Mitarbeiter des Software AG Büros in Sofia haben tausende Plastikkappen für die „Plastic Caps in Action"-Initiative gesammelt.
Spice Girls Australia

"Spice Girls" Australien

Vier Software AG-Kolleginnen aus Sydney wanderten fast 14 Stunden, damit 180 Menschen ihr Sehvermögen wieder erlangen konnten.
Kilo Aktion Spanien

Kilo Aktion in Spanien

Jeder Mitarbeiter spendet ein Kilo Lebensmittel für benachteilige Menschen.
Essensversorgung der Nachwuchsspieler des SV Darmstadt 98

Essenversorgung der „Junglilien"

Die Cafeteria der Software AG am Hauptsitz in Darmstadt versorgt die Nachwuchsspieler des SV Darmstadt 98 mit Essen.
Fußballtraining 2016

Fußballtraining 2016

Mit Unterstützung von Special Olympics Hessen hat die Software AG auch 2016 ein Fußballtraining für Menschen mit körperlicher oder geistiger Behinderung organisiert.
Weihnachtsgeschenke 2016

Weihnachtswunschzettelaktion

Zahlreiche Wünsche sind eingetroffen und wie man an dem riesigen Geschenkeberg sieht, haben die Mitarbeiter der Software AG diese Wünsche mit Begeisterung erfüllt.

Weihnachtswünsche 2016

Der "Weihnachtsmann" kommt!

Geschenkeübergabe mit sportlich prominentem Weihnachtsmann.
Non School Day Spain

Tag der offenen Tür für Kindern

Die Software AG-Kollegen in Madrid hießen an einem schulfreien Tag zahlreiche Kinder bei sich willkommen und unterhielten sie mit vielerlei Aktivitäten.
DAventskalender

#DAventskalender

Durch den Verkauf des #DAdventskalenders ist eine fünfstellige Spendensumme für „DU MUSST KÄMPFEN!" zustande gekommen. Initiiert wurde der Kalenderverkauf von der Software AG im Rahmen der Sozialkampagne „Im Zeichen der Lilie“. Die Aktion wurde von 21 Unternehmen aus Darmstadt und Umgebung unterstützt.
Scheckübergabe DMK

Scheckübergabe an „DUMUSSTKÄMPFEN“

CFO Arnd Zinnhardt übergibt Martin Heimes, dem Geschäftsführer der gemeinnützigen Initiative „DUMUSSTKÄMPFEN“ einen Scheck in Höhe von 15.000 Euro. Diese fantastische Summe ist aus dem Verkauf des #DAventskalenders hervorgegangen.
CSR Projekt Spanien 2017

Initiative 4° ESP + Empresa

Schüler erhalten im Umfeld der Software AG Spanien Einblick in die Geschäftswelt.
Home

HOME

Hier geht es zurück zur CSR-Startseite:

Zurück zur CSR-Startseite
Contact usContact us